Blog

Immobilie geerbt, aber nicht vor Ort?

Eine Immobilie erfolgreich zu verkaufen ist nicht einfach. Erst recht nicht, wenn man weiter weg, in einer anderen Stadt oder in einem anderen Land wohnt. Handwerker koordinieren, Besichtigungen ermöglichen, sich ein Bild von den Kaufinteressenten machen. All das stellt Herausforderungen für die neuen Immobilieneigentümer dar. Wir als Maklerunternehmen unterstützen Sie dabei gerne und bieten Ihnen ganz individuell und auf Ihre Situation zugeschnittene Lösungen an.

Digitale Möglichkeiten nutzen

Viele Dinge kann man heute online erledigen. Und auch für die Immobilienbranche gibt es viele digitale Lösungen, die helfen, den Verkauf vorzubereiten und durchführen zu können. Besprechungen sind via Video-Telefonie möglich, Datenaustausch gelingt per Mail oder in der Cloud. Online-Besichtigungen sind mittels Smartphone und 3D-Software ganz einfach geworden. Moderne digitale Lösungen sind damit nicht nur praktisch, sondern vor allem auch effektiv: Denn sie sparen viele Wege, viel Zeit und letztendlich auch Geld. Damit ist es klar, dass auch viele Makler mittlerweile Kommunikations- und Bildsoftware u. ä. nutzen, um Auftraggeber mit digitaler Technik und dem entsprechenden Know-how zu unterstützen.

Dienstleister beauftragen und koordinieren

Bei einer geerbten Immobilie sind meist die ersten nötigen Handlungen, diese zu räumen und professionell vorzurichten. Entrümpelungs- und Malerunternehmen müssen angefragt und deren Tätigkeiten koordiniert und abgenommen werden. Das nimmt Zeit in Anspruch und erfordert auch die Anwesenheit vor Ort. Informieren Sie sich, ob Zusatzleistungen, die über die reine Vermarktung Ihrer Immobilie hinaus gehen, mit einem Vermittlungsauftrag inklusive sind.

Mit einer Vollmacht Unterlagen für den Verkauf einsehen und beantragen

Wenn Sie sich für die Vermarktung Ihrer Immobilie über einen Makler entscheiden, können wichtige Unterlagen und Auskünfte, die für den Verkauf von Haus oder Wohnung nötig sind, von dem Makler beschafft werden. Um einen aktuellen Grundbuchauszug oder eine Auskunft aus dem Baulastenverzeichnis anfordern zu können, benötigt dieser lediglich eine Vollmacht von Ihnen. Bestenfalls werden die Kosten für die angeforderten Unterlagen dann mit dem Maklerhonorar abgegolten. Auch hier empfehlen wir Ihnen, sich über Kostenübernahmen und Aufwandsentschädigungen informieren und beraten zu lassen.

Vollmachtlose Vertretung beim Beurkundungstermin

Der vorletzte Schritt auf dem Weg zum erfolgreichen Immobilienverkauf ist der Notartermin zur notariellen Beurkundung der Kaufvertragsurkunde. Diesen Termin nehmen in der Regel Verkäufer und Käufer persönlich wahr, aber es gibt Ausnahmefälle, in denen der Verkäufer nicht anwesend sein kann und für die er dann einen Vertreter bestellen kann. Als z. B. vollmachtlose Vertretung kann ein Makler im Notartermin noch einmal als Ansprechpartner fungieren und unterzeichnet im Auftrag des Verkäufers die Kaufvertragsurkunde. Diese wird im Anschluss in Kopie mit einer sogenannten Genehmigungserklärung an einen Notar der Wahl am Heimatort des Verkäufers gesendet. Erst wenn dieser die Genehmigungserklärung des Kaufvertrages im Beisein des Notars unterzeichnet hat, ist der bis dahin schwebend wirksame Kaufvertrag rechtsgültig. Der Verkäufer behält also die volle Kontrolle über den Verkauf und profitiert gleichzeitig davon, eine ggf. lange oder mühsame Anreise zur Unterzeichnung nicht antreten zu müssen.

Schlüsselübergabe an die neuen Eigentümer

Der letzte Schritt im Verkauf ist immer ein sehr emotionaler Schritt für beide Kaufparteien. Der Verkäufer gibt die Schlüssel aus der Hand, der neue Eigentümer kann es meist nicht erwarten, die Schlüssel an sich zu nehmen und als neuer Eigentümer die Wohnung oder das Haus zu betreten. Damit dieser letzte Schritt für alle Seiten positiv verläuft, kümmert sich ein guter Makler nicht nur persönlich um die Schlüsselübergabe, sondern auch um das Anfertigen eines professionellen Übergabeprotokolls.

Auch wenn man als Immobilienerbe oder Erbengemeinschaft einer Immobilie nicht in Berlin und Umgebung wohnt, ist ein erfolgreicher Immobilienverkauf mit Unterstützung eines professionellen Maklers also gut möglich. Wichtig vorab ist nur, genau abzusprechen, welche Aufgaben ein Makler übernehmen möchte und in welchem Umfang er Sie damit unterstützen kann.

Zurück