Blog

Kann ich mein Haus auch ohne Makler verkaufen?

Eine goldene Taschen-Uhr, bei der man das Uhrwerk sehen kann

Ein Haus oder eine Wohnung verkaufen bedeutet, einen passenden Käufer finden und möglichst einen guten Verkaufspreis zu erzielen. Dazu ist nicht immer zwingend ein Makler nötig. Aber profundes Immobilien- und Markt-Wissen, Marketing-Know-how und Kommunikationskompetenzen sind die Zutaten, die einen erfolgreichen Verkauf ausmachen. Also ja, grundsätzlich können Sie Ihre Immobilie natürlich auch selbst verkaufen.

Welche Risiken gibt es beim privaten Verkauf?

Viele haben wenig oder keine Ahnung, welchen Verkaufspreis sie ansetzen können und orientieren sich unter Umständen an dem, was der Nachbar für sein Haus erhalten hat oder an den Preisen der Region in Immobilienportalen. Und genau das kostet sie unter Umständen viel Geld, denn weder die Angebotspreise bei ImmobilienScout24 (ggf. auch von privaten Verkäufern!) noch der Preis, den der Nachbar erhalten hat, gibt Ihnen mit Sicherheit einen Anhaltspunkt für den Wert Ihrer Immobilie.
Und wenn Sie keinen marktkonformen Wert speziell für Ihre Immobilie haben, dann werden Sie unter Umständen nach vielen Wochen Kommunikation und Besichtigung dennoch ohne Käufer dastehen, weil der Preis nicht passt. Geld und Zeit zu verlieren, weil man sich sowohl im Wert als auch im Aufwand verkalkuliert, ist ein nicht zu unterschätzendes Risiko für private Verkäufer.

Welche Aufgaben sollte ich in die Hände von Experten legen?

Fragt man erfolgreiche Menschen nach dem Geheimnis ihres Erfolges, so hört man oft: Outsourcing! Und das bedeutet nichts anderes als das Abgeben von Aufgaben an diejenigen, die eine effizientere Bearbeitung ermöglichen und Ihnen selbst damit Zeit und damit Geld sparen. Denn in der gewonnenen Zeit können Sie sich auf die Aufgaben konzentrieren, die Sie viel lieber tun möchten.
Statt sich also selbst viele Stunden in Themen wie "Wertermittlung" oder "Immobilienmarkt" oder "Kaufpreisverhandlung" einzulesen, gibt man dies lieber an einen Sachverständigen für Immobilienbewertung ab. Statt mit der eigenen Handykamera Fotos zu schießen, lieber einen Fotografen engagieren, der es versteht, Haus und Hof ins beste Licht zu rücken.
Die Experten für Wertermittlung, Foto und Film sowie Verkauf machen dann auch den Unterschied bei den Fragen, wie schnell, wie gut und wie sicher Sie Ihre Immobilie letztendlich verkaufen.

Ich will es dennoch selbst probieren!

Ein guter Makler begleitet Verkäufer von Anfang an, legt seine Leistungen und Vermarktungsschritte offen, informiert den Verkäufer regelmäßig über den Stand der Aktivitäten kümmert sich um Anfragen und Unterlagen, holt Auskünfte ein, bereitet Kaufvertrag und Schlüsselübergabe vor und übernimmt unter Umständen auch Aufgaben abseits des Vermittlungsauftrages. Verkäufer und Makler gehen eine über mehrere Monate andauernde Geschäftsbeziehung ein, in der der Makler nach bestem Wissen und Gewissen handelt, um Ihre Immobilie erfolgreich zu verkaufen. Und ausschließlich im Erfolgsfall wird er dafür entlohnt.

Falls Sie dennoch den Verkauf in eigene Hände nehmen wollen, dann empfehlen wir Ihnen in jedem Fall, im Vorfeld ein aussagekräftiges Wertgutachten erstellen zu lassen, auf das Sie sich beim Verkauf stützen können. Planen Sie ausreichend Zeit ein - eine Immobilie verkauft man nicht an einem Wochenende - und orientieren Sie sich an Ratgebern wie zum Beispiel unseren Checklisten oder auch an unseren Leistungen, um Aufwand, Kosten und Abläufe gut planen und kalkulieren zu können. Wir stellen gerne den Kontakt zu einem erfahrenen Sachverständigen für Grundstücks- und Immobilienbewertung her, der Sie berät und ein Gutachten für Sie erstellt. Sprechen Sie uns gerne an.

Zurück